Wettbewerbsentwurf Gemeindezentrum


orte des glaubens

Auf einer grünen Wiese an der Einfallstraße zur Stadt Rendsburg soll ein Gemeindezentrum entstehen, das ein Zeichen des gelebten christlichen Glaubens setzt. Dies beschreibt in groben Zügen die Wettbewerbsaufgabe.

Grüne Wiese 800x600
Rendsburg Ansicht 1324x418
rens innen 800 x 600
rens innen sw 800 x 600
rens innen 5 800 x 600
rensb innen 800 x 600
rens innen 2 sw 800 x 600
rens innen 2 800 x 600
rens grundriss 1 800 x 600
rens ansicht test größe 800 x 600
Ansicht mit Kreuz
rens beitragsbild test

Als Antwort gestaltete dp-architektur einen Entwurf, der das Spiel von Außenraum und Innenraum aufnimmt und konsequent die unterschiedlichen Bedürfnisse der Gemeinde umsetzt.

Der im Süden angelegte Kirchhof ist die Einladung an die Menschen, sich aus ihrem Alltag herauszubewegen und in die Kirche einzutreten. Die unterschiedlichen Nutzungsbereiche schließen sich selbsterklärend an das lichte, sonnendurchflutete Foyer an, Klarheit und Leichtigkeit bestimmen den Gesamteindruck.

Die architektonische Trennung zwischen Kinderhaus, Seminargebäude und Forum lässt identitätsschaffende Gestaltung zu. Die höher liegende Begegnungsfläche wird automatisch zur Bühne für kleinere Veranstaltungen, das Kirchentor in Kreuzform bietet einen idealen Hintergrund. Technik, Licht und Sound können mobil auf der Empore des Jugendraumes installiert werden. Mehrseitiges Licht durchflutet das Foyer, eine Lichtfuge in der Decke trennt den Sakralraum deutlich ab.

Der Bezug zum Kreuz bleibt auch bei geschlossenen Kirchtoren immer gegenwärtig. Die Tore haben eine Höhe von 4,50 m und bieten unterschiedliche Möglichkeiten der Öffnung (z.B. nur unten in Höhe von 2,50 m oder komplett als Tor). Die Schattenfuge zwischen den Türen bildet ein Kreuz.

Der Gottesdienstraum, indirekt belichtet und auf das Kreuz sowie den Altarraum gerichtet, ist ein Ort der Ruhe. Die Wände umschließen den Gottesdienstbesucher schützend, es entsteht ein Raum der Kontemplation, Einkehr und des Gottesdienstes. Ein sonniges, internes Holzdeck – multifunktional nutzbar nach Gottesdiensten – gibt der Begegnung und Gemeinschaft Raum. Der direkte Sichtbezug zum Außenbereich des Kinderhauses lässt Eltern am Sonntag entspannt den Kaffee genießen.

Ort: Rendsburg
Bauherr: Evangelische Freikirchliche Gemeinde Rendsburg
Leistungsphasen: 1-2 Wettbewerb
Bruttogrundfläche: 1350 m²
Umbauter Raum: 7700 m³
Planung: 2008
Investitionskosten: ca. 3 Mio €