JesusCenter


bauen für kinder, denkmäler beleben

Das JesusCenter e.V. ist eine Institution im Hamburger Schanzenviertel und lange vor der Gentrifizierung auf St. Pauli beheimatet. Das sozial-diakonische Werk begleitet seit 1970 Menschen, die Gemeinschaft und Hilfe suchen.

Jesus Center Front 800x600
js beitragsfoto
js fassadenkunst
Jesus Center gesamt2

Das JesusCenter nutzte die Möglichkeit, im Zuge der Stadtsanierung  zwei fünfgeschossige Gründerzeitwohnhäuser zu erwerben. Damit konnte es den Raum für seine diakonische Arbeit erweitern und den Standort erhalten.

Das „Café Augenblicke“ für Obdachlose und Menschen mit geringem Einkommen – das Kern- und Anfangsprojekt des JesusCenter – findet dort ebenso Platz wie eine Kinderetage und Wohnraum für begleitete Jugendliche. Das Objekt beherbergt zudem geförderten Wohnraum und die Verwaltungsräume des Vereins.

dp-architektur übernahm die Projektsteuerung und damit die Termin- und Kostenkontrolle der umfangreichen Sanierungsmaßnahmen wie z.B. Schwammbeseitigung, Holzdeckenerneuerung, Fensteraustausch, energetische Dachsanierung, Drempelerneuerung und umfangreiche Eingriffe in die Trag- und Erschließungsstruktur.

dp-architektur entwarf zudem das Innenraumkonzept, Farb- und Materialwahl, Möbeldesign und Einrichtung.

Ort: Hamburg
Bauherr: JesusCenter e.V.
Leistungsphasen: Projektsteuerung und Bauherrenvertretung
Nutzfläche: 1470 m²
Planung und Bauzeit: 2004-2005
Investitionskosten: ca. 3,5 Mio €